Василиса▶ Я жду вашего обращения. Что Вы хотите узнать?
Логотип
Австрийский жестовый язык
Страны Австрия
Классификация
Семья французского жестового языка
Австро-венгерский жестовый язык
Австрийский жестовый язык
Языковые коды
ISO 639-1
ISO 639-2
ISO 639-3 asq
Ethnologue asq
IETF asq
Glottolog aust1252

Австрийский жестовый язык ( Austrian Sign Language ; нем.   Österreichische Gebärdensprache , ÖGS ) — жестовый язык, который распространён среди глухих , проживающих в Австрии.

Австрийский жестовый язык частично взаимопонятен с французским жестовым языком и связан с русским жестовым языком . Диалекты взрослых и детей различаются. [ источник не указан 2069 дней ] Используется также дактильная азбука и неавтоматизированный алфавит для правописания. Язык появился в 1870 году, а в 2005 году признан парламентом .

Примечания

Литература

  • Krausneker, Verena (2006) taubstumm bis gebärdensprachig. Die Österreichische Gebärdensprachgemeinschaft aus soziolinguistischer Perspektive. Klagenfurt, Drava [1]
  • ÖGLB, Österreichischer Gehörlosenbund (2003) ÖGS-Basisgebärden. Basisvokabular der Österreichischen Gebärdensprache. Wien
  • ÖGLB, Österreichischer Gehörlosenbund (2004) Mein Tor zur Welt der Gehörlosen. Wien [2]
  • ÖGLB, Österreichischer Gehörlosenbund (2004) Mein Fingeralphabet.Das Finger-ABC für Kinder. Wien
  • ÖGLB, Österreichischer Gehörlosenbund (2004) Mein erstes Gebärdenbuch. Österreichische Gebärdensprache für Kinder. Wien
  • ÖGLB, Österreichischer Gehörlosenbund (2004) Erstes Gebärdenbuch für Jugendliche. Wien
  • ÖGLB, Österreichischer Gehörlosenbund (2004) Zweites Gebärdenbuch für Jugendliche. Wien
  • ÖGLB, Österreichischer Gehörlosenbund (2005) 1. Diskriminierungsbericht der österreichischen Gebärdensprachgemeinschaft. Wien
  • ÖGLB, Österreichischer Gehörlosenbund (2005) Medizinisches Handbuch ÖGS. Wien.
  • ÖGLB, Österreichischer Gehörlosenbund (2006) 2. Diskriminierungsbericht der österreichischen Gebärdensprachgemeinschaft. Wien
  • Skant, Andrea, Franz Dotter, Elisabeth Bergmeister, Marlene Hilzensauer, Manuela Hobel, Klaudia Krammer, Ingeborg Okorn, Christian Orasche, Reinhold Ortner & Natalie Unterberger (2002) Grammatik der Österreichischen Gebärdensprache. Veröffentlichungen des Forschungszentrum für Gebärdensprache und Hörgeschädigtenkommunikation der Universität Klagenfurt: Band 4: 2002 [3] (Publikationen und Produkte)
  • Verena Krausneker: Österreichs erste Minderheitensprache. In: Stimme von und für Minderheiten. 2005
  • Verena Krausneker: Taubstumm bis gebärdensprachig. Die österreichische Gebärdensprachgemeinschaft aus soziolinguistischer Perspektive. Klagenfurt 2006
  • Andrea Skant et. al: Grammatik der Österreichischen Gebärdensprache. In: Veröffentlichungen des Forschungszentrum für Gebärdensprache und Hörgeschädigtenkommunikation der Universität Klagenfurt. Bd. 4, 2002
  • Wolfgang Georgsdorf: Mudra, Multimediapaket zur Österreichischen Gebärdensprache, Fischer Film 2001

Ссылки

© 2014-2020 ЯВИКС - все права защищены.
Наши контакты/Карта ссылок